Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Sitzung:
Im Sommersemester 2018 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal (Geb. 50.38).
Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei! 

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Wissensforum bei Staufen AG

Wissensforum bei Staufen AG
Autor:

Magnus Kandler

Datum: 2018/05/25

Bericht

LEAN Wissensform bei Staufen

Am Wochenende vom 25. Bis 27. Mai 2018 hat das 10. Wissensforum der Hochschulgruppe stattgefunden. Mit einer Rekordzahl von 60 Teilnehmenden ist es auch das bisher größte Wissensforum in der Hochschulgruppe. Wir sind sehr gerne der Einladung unserer Alumni bei der STAUFEN AG gefolgt und am Freitag nach Köngen gereist.

Nach kurzen Begrüßungsworten des Vorstandsvorsitzenden der Hochschulgruppe und des Alumninetzwerks, eröffnete Michael Hahn, Vorstandsmitglied der STAUFEN AG, das 10. Wissensforum und begrüßte uns im Schloss in Köngen. Nach einer kurzen Vorstellung der STAUFEN AG folgte ein sehr interessanter Vortrag zum Thema Leadership. Gemeinsam mit Roland Beuter, Leiter der STAUFEN Akademie, erkannten wir, wie wichtig eine gute Führung im Kontext von Lean Management ist.

Anschließend zeigte uns Andreas Romberg, Senior Partner der STAUFEN AG, mit seinem Vortrag „Agiles Arbeiten in der Entwicklung“, einen sehr interessanten Einblick in das Thema Agilität. Highlight dieses Vortrags war der Einblick in ein agiles Projekt und welche Herausforderung dabei bestehen.

Abschließend kehrten wir wieder zu einem klassischen Lean Management Thema zurück. Beata Spitz, Senior Expert der STAUFEN AG, zeigte uns an Hand eines Praxisbeispiels inwieweit man einen Auftragsabwicklungsprozess unter Lean Management Gesichtspunkten optimieren kann. Außerdem wurde klar wie viel Potential in diesem, oft unterschätzten, Bereich liegt.

Der Abend bot genügend Zeit um die vorhergehenden Vorträge intensiv mit den Referenten, Alumni und Mitglieder zu diskutieren.

                                               

Der Samstag steht üblicherweise im Zeichen der LEAN Hochchulgruppe und ihrer Alumni. Gespannt folgten wir den Vorträgen von Christopher Dröge, der uns seine Sichtweise auf Agilität präsentierte und so an den Freitag thematisch anschloss. Damit wurde zu einer interessanten Diskussion angeregt. Kai Lorentzen zeigte uns in einem weiteren Vortrag auf, wie mittels Industrie 4.0 neue Möglichkeiten für Live Problemanalysen entstehen können.  Er berichtete uns von einem neuen Produkt, dass ähnlich der Stauübersicht in Google Maps, Problemstellen in Prozessen aufzeigt.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei der STAUFEN AG bedanken, die uns für dieses interessante, lehrreiche und großartige Event ihre Räumlichkeiten zu Verfügung gestellt hat und mit ihren Referenten maßgeblich zu einem unvergesslichen 10. Wissensforum der LEAN Hochschulgruppe beigetragen hat.