Suche

Workshop "Human Friendly Automation" mit IBM

Was macht IBM eigentlich genau? Wie funktioniert noch gleich Design Thinking und was genau ist eigentlich "Human Friendly Automation"?


In diesem Workshop kamen wir den Antworten zu diesen Fragen ein Stück näher. Am 20.11. durften wir an einem spannenden Online-Workshop zum Thema Human Friendly Automation von IBM teilnehmen. Clemens Holst, Mohes Munschizada und Hannah Dickenbrock waren hierfür bei uns zu Besuch. Nach einer lockeren Einführung und der Klarstellung darüber, dass IBM nicht mehr nur Großrechner und Lochkarten herstellt, wurden wir im Schnelldurchlauf über die Besonderheiten des Design Thinking im industriellen Kontext informiert. Diese bestehen bei IBM in leicht abgewandelter Form im sogenannten „Enterprise Design Thinking“. Im Anschluss ging es dann sofort in die Gruppenarbeit. In der Case Study befassten wir uns mit den Auswirkungen der Automatisierung auf Mitarbeitende eines Callcenters. Im ersten Schritt lag es daher an uns, eine Person darzustellen und offenzulegen, was diese sagen, fühlen, denken und machen könnte, um sich mit der neuen Situation durch die Einführung eines Chatbots im Arbeitsalltag auseinander zu setzen. Im nächsten Schritt beschäftigten wir uns mit der Frage, wie sich diese Automatisierung ganz konkret auf die bisherigen Tätigkeiten auswirken könnte. Zum Abschluss wurden Wege und Möglichkeiten erörtert, um präventiv gegen die negativen Effekte der Automatisierung auf die Mitarbeitenden vorzugehen. Vor allem sollte Verständnis für die Vorteile der neuen Technologie geschaffen werden sowie die Sorgen und Ängste der Mitarbeitenden proaktiv behandelt werden. Dies soll durch adäquate Schulungen der Mitarbeitenden, geeignete Testphasen und vor allem Kommunikation erreicht werden. Anschließend stellte jede Gruppe ihre Ergebnisse vor und erhielt wertvolles Feedback von den Vertretern von IBM. Zusammenfassend war es eine nette, kompakte Einheit, die uns im „Crashkurs“-Format die Bedeutung und mögliche Herangehensweise an eine mitarbeiterfreundliche Automatisierung nähergebracht hat. Wir als LEAN Hochschulgruppe bedanken uns herzlich bei IBM für den interessanten Workshop und die spannenden Einblicke, wie IBM Human Friendly Automation umsetzt!